Rezensionen, Stricken und Co.

Lamana Nazca und stoffe.de

Seit ich nähe, also seit ziemlich genau einem Jahr, bin ich zufriedene Kundin bei stoffe.de. Ich mag die große Auswahl, die Stoffproben und die schnelle Lieferung. Und bisher war mein Blick immer nur auf das Stoffangebot und das Nähzubehör fixiert, bis mir stoffe.de diese tolle Kooperation anbot. Ja, es gibt dort auch Wolle :-)

Stoffede01

Mit Rellana, Schachenmayr, Rico und Lamana ist die Markenvielfalt nicht groß, dennoch bekommt man bei stoffe.de für die meisten Strick- und Häkelprojekte das passende Garn. Lamana hat mich in der Auswahl sofort angesprochen. Seit ich sie hier schon einmal zu einer Mütze verstrickt habe, bin ich begeistert von der Qualität und ich durfte mir die Lamana Nazca in einem tollen Dunkelblau aussuchen, die ich schon länger für eine Zopfmütze in der Auswahl hatte.

Lamana Nazca ist ein recht dickes Garn (Nadelstärke 7-8 mm) aus 40% Alpaka, 40% Schurwolle und 20% Polyamid. Es hat einen leicht seidigen Glanz und es ist minimal flauschig und fühlt sich herrlich weich an. Das Muster für die Mütze habe ich mir beim Stricken überlegt, denn ich finde, man muss immer erst sehen und fühlen, wie sich die Wolle beim Stricken verhält, um mehr oder weniger Zöpfe zu machen oder deren Größe anzupassen. Den Rand im Rippenmuster habe ich mit Nadelstärke 7 mm, den Rest der Mütze in Nadelstärke 8 mm gestrickt.

Stoffede02

Bei 60 Maschen im Anschlag passte das asymmetrische Zopfmuster über 10 Maschen perfekt, bei welchem ich die Richtung nach drei Zöpfen geändert habe. So ist eine wunderschöne, warme und weiche Mütze entstanden. Was noch sehr positiv ist: Die Wolle ist sehr anschmiegsam und kratzt kein bisschen. Mit zwei Knäuel Lamana Nazca (Lauflänge ist 50 Meter/50 Gramm) bekommt man eine lässige Mütze hin, die von toller Qualität ist und unter 10 Euro kostet. Das ist ein richtig gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Bestellen könnt ihr sie hier in 23 verschiedenen Farben und natürlich gibt es auch alle anderen Sorten von Lamana. Die nächste Stoffbestellung um etwas schöne Wolle zu ergänzen ist nicht die schlechteste Idee! Bis zum 15. März gibt es zu jeder Lamana Bestellung das Lamana-Magazin mit Strickanleitungen kostenlos dazu.

anyusha-bis bald


Die Wolle für diese Mütze wurde mir von stoffe.de zur Verfügung gestellt.
Vielen Dank dafür! Es war mir eine Freude!

Advertisements
Stricken und Co.

Wollmeisen in Bielefeld gelandet

So langsam wird es Zeit für den Frühling. Draußen ist es zwar noch trübe und grau, dafür tut sich etwas in meinem Bielefelder Lieblingswollshop knit&purl. Die Frühlingsgarne haben Einzug gehalten und mit ihnen eine kleine Sensation: Die Wollmeise hat ihren Weg zu uns in die Stadt gefunden.

K&P_01

Nur wenige Händler in Deutschland haben Rohrspatz & Wollmeise im Programm, einer davon ist ab sofort knit&purl in der Bielefelder Altstadt, quasi direkt gegenüber vom Leineweber-Brunnen. „Noch sind nicht alle Farben eingetroffen, wir räumen noch ein“, erzählt Birgit Fuchs, die Inhaberin von knit&purl. Mit einer kleinen Auswahl aus den unzähligen Wollmeise-Farben in den Qualitäten Pure und Lace möchte sie nun schauen, wie sich die Wolle im Sortiment ihres wunderschönen Ladens macht.

K&P_05

Die Besuche dort sind immer etwas Besonderes, es ist sehr einladend und gemütlich. Schon beim Betreten des großzügigen Verkaufsraums merkt man, dieser Laden hat eine ganz spezielle Atmosphäre und strahlt Ruhe und Wärme aus. Und es fällt auf: Keine übervoll gepackten Regale mit Wolle der üblichen Hersteller, sondern von Birgit Fuchs ausgewählte Garne, die ihrem Konzept von nachhaltiger und natürlicher Produktion folgen, oft handgefärbt, aber dennoch bezahlbar. Modische Garne mit dem gewissen Etwas und einer entsprechenden Qualität, wie auch ansprechende Einsteiger-Garne zu günstigen Preisen.

K&P_03

Einiges an Überzeugungsarbeit braucht es schon, denn nicht jeder Kunde ist sofort bereit, für ein hochwertiges Garn auch mehr zu bezahlen, erzählt Birgit Fuchs. Nach nunmehr einigen Jahrzehnten des Strickens kann ich für meinen Teil aber nur zustimmen. Nichts ist schlimmer, als unzählige Stunden an einem Teil zu arbeiten, das nach drei Mal tragen und einer Wäsche reif für die Kleidertonne ist. Ich überlege mir inzwischen sehr gut, was ich machen möchte und suche mit Bedacht ein passendes Garn dazu, an dem ich lange Freude habe. Was mich dann auch direkt in den Laden zum neuen Wollmeise-Angebot führte, nachdem mich der Newsletter von knit&purl mit den tollen Neuigkeiten erreicht hatte.

K&P_02

Neben dem neuen Wollmeise Garn gibt es aber natürlich auch noch viele andere Marken, die mir dort sehr gefallen. Geilsk ist eine davon. Tolle Qualität und tolle Farben! Ihr ganzes Wollangebot hat Birgit Fuchs auf ihrer Webseite gelistet. Dort erfahrt ihr auch über aktuelle Termine wie den anstehenden „Look&Tell“ in der kommenden Woche oder über Neues im Shop. Ein paar Entwürfe von Birgit Fuchs könnt ihr ab sofort auch bei ravelry bewundern. Und bei Fragen zu Wolle und Projektideen, zu Anleitungen oder jeglichen anderen Strickfragen gibt es auch immer eine kompetente Beratung vor Ort.

K&P_06

Wie ihr euch sicherlich denken könnt, mit leeren Händen bin ich nicht nach Hause gegangen. Mein Geburtstagsgeld habe ich gut angelegt und wenn alles fertig ist, was ich gerade so auf meinen Stricknadeln habe (mein Vorsatz für 2016), dann geht es los mit einem neuen Pullover. Dazu aber ein anderes Mal mehr :-)

anyusha-bis bald

Und falls ihr mal in Bielefeld seit, hier der Kontakt. Schaut mal rein!

knit&purl
Wolle am Leineweber
Altstädter Kirchplatz 3
33602 Bielefeld

Stricken und Co.

Die Maschen zum Glück

Madame Flamusse machte sich letztlich sehr berechtigte Gedanken um die Herkunft unserer Wolle. Grund genug, dass wir beide nun über eine Seite nachdenken, auf der wir alles Wissenswerte über die sogenannte Bio-Wolle sammeln möchten und so vielleicht auch andere Leserinnen und Leser für dieses Thema sensibilisieren können. Und vor allem möchten wir sinnvolle und nachhaltige Alternativen aufzeigen. Die ersten Ideen sind da, es gibt viel zu recherchieren und mehr dazu werdet ihr auf jeden Fall in unseren Blog lesen können. Vor allem auch, wann wir die Seite freischalten. Bis dahin wird es sicher noch den ein oder anderen Beitrag zum Thema geben, der dann später auf der neuen Seite archiviert wird und mit einer Vorstellung eines Onlineshops für Naturwolle geht es heute los.

https://i1.wp.com/die-maschen-zum-glueck.de/shop/wp-content/uploads/2013/11/dmzg-2.jpg

„Die Maschen zum Glück“ ist ein schöner Namen für einen Wollladen, aber der Name ist auch Programm. Um Frau Schmitz und Frau Schlösser, die beiden Macherinnen von „Maschen zum Glück“ einmal zu zitieren: „Wer sich ein paar Knäuel Wolle kauft, der gönnt sich den Luxus einer kleinen Auszeit. Der hat Lust auf Kreativität, freut sich auf Schönes. Der will Sinnliches erfahren – und sich nicht mit unappetitlichem Drumherum belasten. Damit Sie sich ganz auf’s Stricken mit allen Sinnen – und bestmöglich gutem Gewissen – konzentrieren können, beschäftigen wir uns mit dem Rest.“

Und das tun die beiden seit rund einem Jahr mit einer großen Leidenschaft für Wolle und für schöne Garne. Doch gerade diese Leidenschaft warf auch bei den beiden immer öfter die Fragen auf: Wo gibt es Wolle, die mit einer menschenfreundlichen und tiergerechten Produktion einhergeht? Wo finden sich Hersteller und Lieferanten, die sich dafür einsetzen – und mit deren Garnen man dennoch modische und trendige Strickwerke schaffen kann?

So wurde nach und nach die Idee zum Online-Shop geboren und viele Fragen konnten die beiden mit intensiver Recherche und Anfragen bei Lieferanten und Herstellern klären. Entstanden ist ein Shop, der die Wertigkeit und Sinnlichkeit der Garne auch im Internet vermitteln soll. Dazu legen die beiden großen Wert darauf, dass die Kunden sorgfältig ausgewählte Qualitäten zur Auswahl haben, die mit gutem Gewissen verarbeitet werden können.

„Wir bieten in unserem Online-Shop ausschließlich Strickwolle und Handstrickgarn aus 100% Naturfasern an. Und lassen uns von den Herstellern informieren, woher sie die Rohwolle beziehen und wo wesentliche Arbeitsschritte wie Färben und Spinnen erfolgen. Manche lassen sich ihre hohe Qualität auch zertifizieren, das weisen wir dann bei den Garnen entsprechend aus. Besonders unschöne Methoden während der Wollgewinnung – wie das Mulesing – sind inzwischen zwar verboten, wir lassen es uns dennoch von unseren Lieferanten noch einmal bestätigen, dass bspw. diese Methode nicht angewendet wurde. Es gibt viele kleinere und oftmals nur regional bekannte Wollhersteller, die ebenfalls wunderbare Garne in traumhaften Qualitäten anbieten. Sie stehen nicht nur für eine tiergerechte Haltung und menschenfreundliche Produktion. Diese Menschen und ihre Produkte sind an ihren jeweiligen Standorten ein wichtiger Baustein der ökonomischen und auch ökologischen Gemeinschaft. Wir möchten mit unserem Shop langfristig dazu beitragen, verantwortungsbewusste Wolllieb- haber und engagierte Wollhersteller mit ihren tollen Produkten einander näher zu bringen.“

© die-maschen-zum-glueck.de

Das Konzept und der Shop gefallen mir. Die Garne sind im Detail fotografiert, so dass man die Struktur gut erkennen kann und es gibt zu jeder Qualität eine zum Teil ausführliche Beschreibung und umfangreiche Produktinformationen mit Infos über Herkunft und Färbung. Es sind viele Naturgarne zu finden, auch zahlreiche ungefärbte und pflanzengefärbte der Firma Seehawer & Siebert. Auf jeden Fall ist der Shop einen Besuch wert und das ein oder andere Garn habe ich mir schon genauer angesehen und auf meine Wunschliste gesetzt wie das „Nordkap Wolltweed“ in blaugrün oder die Schurwolle naturgefärbt in lila (siehe Foto). Man merkt, der Winter naht ;-)

Die Maschen zum Glück
Online-Shop
Strick dich glücklich Blog

Stricken und Co.

Beute von heute

Meine Kollegin gab mir neulich den Tipp, dass ein neuer Wollshop in der Bielefelder Altstadt aufgemacht hat. Habe ich natürlich mal wieder nicht mitbekommen, da ich super selten Shoppen gehe.
Also bin ich gleich nach der Arbeit in die Stadt gefahren und an den Altstädter Kirchplatz geeilt. Alte Heimat irgendwie, denn dort am Alten Markt war unsere erste Wohnung hier in Bielefeld.
Die supernette Besitzerin des Ladens „knit&purl“, Birgit Fuchs, saß auch gerade vom Schaufenster auf einer Bank. Ich muss sagen, ein toller Laden!
Nicht nur die Örtlichkeit an sich sondern auch das Angebot. Sehr feine, ausgewählte Garne. Das Hauptaugenmerk liegt auf natürlich und nachhaltig produzierter Wolle, die überwiegend handgefärbt und trotzdem bezahlbar ist. Im Angebot sind Farbe von Malabrigo, Artesano, Artyarns, BC Garn, Geilsk, Ito und mehr.
Es lohnt sich auf jeden Fall, beim nächsten Bielefeld-Besuch einen Abstecher dorthin zu machen!
Hier noch ein Link zur knit&purl Webseite.

Ich konnte es mir ja nicht verkneifen, gleich mal etwas Wolle mitzunehmen. Und zwar Alpaca 4ply von Artesano in hellgrau melliert und weinrot für ein Tuch sowie Malabrigo Lace in tollen Meerestönen für einen Schal.

20130809-141914.jpg

20130809-141919.jpg