Stricken und Co.

Wollmeisen in Bielefeld gelandet

So langsam wird es Zeit für den Frühling. Draußen ist es zwar noch trübe und grau, dafür tut sich etwas in meinem Bielefelder Lieblingswollshop knit&purl. Die Frühlingsgarne haben Einzug gehalten und mit ihnen eine kleine Sensation: Die Wollmeise hat ihren Weg zu uns in die Stadt gefunden.

K&P_01

Nur wenige Händler in Deutschland haben Rohrspatz & Wollmeise im Programm, einer davon ist ab sofort knit&purl in der Bielefelder Altstadt, quasi direkt gegenüber vom Leineweber-Brunnen. „Noch sind nicht alle Farben eingetroffen, wir räumen noch ein“, erzählt Birgit Fuchs, die Inhaberin von knit&purl. Mit einer kleinen Auswahl aus den unzähligen Wollmeise-Farben in den Qualitäten Pure und Lace möchte sie nun schauen, wie sich die Wolle im Sortiment ihres wunderschönen Ladens macht.

K&P_05

Die Besuche dort sind immer etwas Besonderes, es ist sehr einladend und gemütlich. Schon beim Betreten des großzügigen Verkaufsraums merkt man, dieser Laden hat eine ganz spezielle Atmosphäre und strahlt Ruhe und Wärme aus. Und es fällt auf: Keine übervoll gepackten Regale mit Wolle der üblichen Hersteller, sondern von Birgit Fuchs ausgewählte Garne, die ihrem Konzept von nachhaltiger und natürlicher Produktion folgen, oft handgefärbt, aber dennoch bezahlbar. Modische Garne mit dem gewissen Etwas und einer entsprechenden Qualität, wie auch ansprechende Einsteiger-Garne zu günstigen Preisen.

K&P_03

Einiges an Überzeugungsarbeit braucht es schon, denn nicht jeder Kunde ist sofort bereit, für ein hochwertiges Garn auch mehr zu bezahlen, erzählt Birgit Fuchs. Nach nunmehr einigen Jahrzehnten des Strickens kann ich für meinen Teil aber nur zustimmen. Nichts ist schlimmer, als unzählige Stunden an einem Teil zu arbeiten, das nach drei Mal tragen und einer Wäsche reif für die Kleidertonne ist. Ich überlege mir inzwischen sehr gut, was ich machen möchte und suche mit Bedacht ein passendes Garn dazu, an dem ich lange Freude habe. Was mich dann auch direkt in den Laden zum neuen Wollmeise-Angebot führte, nachdem mich der Newsletter von knit&purl mit den tollen Neuigkeiten erreicht hatte.

K&P_02

Neben dem neuen Wollmeise Garn gibt es aber natürlich auch noch viele andere Marken, die mir dort sehr gefallen. Geilsk ist eine davon. Tolle Qualität und tolle Farben! Ihr ganzes Wollangebot hat Birgit Fuchs auf ihrer Webseite gelistet. Dort erfahrt ihr auch über aktuelle Termine wie den anstehenden „Look&Tell“ in der kommenden Woche oder über Neues im Shop. Ein paar Entwürfe von Birgit Fuchs könnt ihr ab sofort auch bei ravelry bewundern. Und bei Fragen zu Wolle und Projektideen, zu Anleitungen oder jeglichen anderen Strickfragen gibt es auch immer eine kompetente Beratung vor Ort.

K&P_06

Wie ihr euch sicherlich denken könnt, mit leeren Händen bin ich nicht nach Hause gegangen. Mein Geburtstagsgeld habe ich gut angelegt und wenn alles fertig ist, was ich gerade so auf meinen Stricknadeln habe (mein Vorsatz für 2016), dann geht es los mit einem neuen Pullover. Dazu aber ein anderes Mal mehr :-)

anyusha-bis bald

Und falls ihr mal in Bielefeld seit, hier der Kontakt. Schaut mal rein!

knit&purl
Wolle am Leineweber
Altstädter Kirchplatz 3
33602 Bielefeld

Advertisements
Rezensionen, Stricken und Co.

Aus dem Bücherregal: Farbe bekennen – Stricken mit Noro-Garnen

„Etwas mit der Hand fertigen heißt, es mit Liebe zu machen“ – Eisaku Noro

Noro01

Die ungewöhnlichen Noro Garne aus Japan verlangen nach ganz besonderen Anleitungen, denn nur so werden sie zu kleinen Strickkunstwerken. Das Buch „Farbe bekennen – Stricken mit Noro-Garnen“ bietet 28 Modelle aus den verschiedenen Noro-Garnen mit ausführlichen Anleitungen und Fotos zu jedem Strickprojekt. Die Bandbreite der Anleitungen im Buch ist groß. Von kleinen Accessoires wie Mützen, Handschuhen, Socken und Schals über Pullover, Jacken und Westen bis zu großen Projekten wie Decken, die allesamt mit Farben und Mustern spielen, gibt es viel zu entdecken. Anfänger können hier viele schöne Anleitungen finden, aber auch Fortgeschrittene kommen auf ihre Kosten. Ob glatt rechts und links, Filzen, Jacquardmuster, Zöpfe oder Entrelac: Wer Spaß an ungewöhnlicher Optik und Farben hat, wird an dem Buch seine Freude haben.

Noro-inhalt

Der Noro-Klassiker, und auch mein Favorit, ist natürlich der Schal mit Zickzackmuster, bei dem zwei verschiedene Farben Kureyon-Garn abwechelnd zu einem farbenfrohen Zacken-Muster verstrickt werden. Eine gewisse Liebe zu Noro Garnen ist allerdings Voraussetzung. Sie haben eben auch zwei Seiten. Zum einen ist es dieser einmalige Farbenrausch, diese Lebendigkeit und diese Einzigartigkeit der fertigen Strickstücke. Sie werden in Japan aus hochwertigsten Materialien menschen- und umweltfreundlich hergestellt und das überwiegend in Handarbeit. Zum anderen ist da eben auch das mitunter etwas störrische Strickverhalten und die auch recht oft vorkommen Knötchen im Garn. Die Kureyon ist ein gutes Beispiel dafür. Ich habe noch nie reine Wolle selbst versponnen, aber genau so stelle ich mir das Ergebnis vor: Etwas rau, nicht ganz gleichmäßig und mitunter störrisch, aber einfach einmalig. Ein leuchtendes Stück Natur.

Noro02

Für mich sind es eher die kleinen Teile im Buch, die mein Interesse wecken. Mützen, Schals und vielleicht auch Socken. Auch die gefilzte Tasche, das Kissen und die Decken sind interessant gemacht. Pullover oder eine Tunika mit Rollkragen in Noro Kureyon könnte ich mir allerdings nicht vorstellen, was aber weder an der Anleitung (die sind schön!) noch an den kräftigen Farben liegt. Eher ist der Preis ein Hindernis. Aber mir wäre schlicht und ergreifend die Wolle dafür zu kratzig. Zum Glück gibt es bei Noro Garnen ja nicht nur die aus reiner Wolle, sondern auch Garne mit edlen Beimischungen wie Seide, Kashmir und Angora. Diese würde ich gerne im Laufe der Zeit testen und auch mit einigen der schönen Anleitungen aus dem durchaus empfehlenswerten Noro-Buch. 

Farbe bekennen: Stricken mit Noro-Garnen

© Christophorus Verlag GmbH, Freiburg 2013
ISBN 978-3-8410-6221-5
Umfang: 128 Seiten | 21,5 x 25,4 cm | Hardcover
Preis: 19,90 Euro

Stricken und Co.

Noro Kureyon

Zum ersten Mal habe ich mir japanische Wolle der Marke Noro gegönnt und bei Wolle und Design Kureyon bestellt. Heute ist sie angekommen und sie ist wirklich wunderschön. Diese vielen, kräftigen und leuchtenden Farben! Ich möchte daraus eine Mütze für mich stricken. Und warum es Noro sein sollte, hat auch einen bestimmten Grund. Ich habe ein neues Buch bekommen mit Anleitungen speziell für Noro-Garne. Durch die Farbigkeit und die dadurch entstehenden Muster brauchen die Garne besondere Anleitungen, um richtig gut zur Geltung zu kommen, sagt man und ich werde es bald sehen. Aber dazu später mehr, wenn ich eine Rezension zum Buch schreibe. Erstmal ein paar Infos zum Kureyon Garn: Es besteht aus reiner Schurwolle und wird bei einer Lauflänge von 100 m auf 50 Gramm mit vorgeschlagender Nadelstärke 4,5- 5 gestrickt. Bezahlt habe ich 7,95 Euro pro Knäuel, die bestellte Farbe ist die Nr. 263 und kommt auf dem Foto recht gut rüber. Auf das Ergebnis und das Stricken mit der Wolle bin ich sehr gespannt.
Aber erstmal rufen noch ein paar Unvollendete! ;-)

Noro1