dies & das am Donnerstag | 05

Plötzlich ist schon wieder Donnerstag und diese Woche gab es sogar schon echte Frühlingsgefühle. Lausig kalt am Morgen, aber mit schön viel Sonne am Tag. Zumindest bis heute. Leider rief die Arbeit die ganze schöne Zeit über und Sonne genießen wird auf eines der nächsten Wochenenden verschoben. Ich hoffe ja auf noch viele schöne, warme Tage in der nächsten Zeit :-) Streifensocken Auf viele schöne Strick- und Nähtage hoffe ich natürlich auch. Die Streifensocken für den Mann sind fertig. Auch das Tuch „Sandbank“ habe ich vor ein paar Abenden angeschlagen. Mit dem Magic Cast On klappte es ganz gut, zwei kleine Macken habe ich darin, warum auch immer (vermutlich den Faden falschrum um die Nadel gewickelt), aber ich war dann zu faul, es nochmal zu beginnen bei 140 Maschen auf jeder Nadel. Nach einigen Reihen fällt es sowieso kaum noch auf. Wenn das Tuch fertig ist, wird man das sicher nicht mehr sehen können, es sei denn, man sucht gezielt danach. Ich stricke es mit Nadelstärke 3,5 Millimeter, also mit dickeren Nadeln als angegeben. Da ich eher fester stricke, ist das Ergebnis für meine Begriffe perfekt. Ich bin übrigens ganz begeistert von der Wollmeise Lace! Was für ein tolles Garn! Ich habe ja schon einige Versuche mit anderen Lacegarnen gemacht, aber keines hat sich bisher so schön verstricken lassen. Die Wollmeise ist oder wirkt zumindest etwas dicker als die anderen Garne und das Maschenbild wird dadurch sehr, sehr gleichmäßig und schön. Ich finde ja den Featherweight Cardigan toll und ich denke, Wollmeise Lace ist dafür genau das richtige Garn. Mit FairAlpaka Lace und Drops Lace habe ich ihn schon mal angeschlagen, aber wieder geribbelt, weil das Maschenbild nicht so schön war. Wahrscheinlich wird das erst nach dem Waschen und Spannen schön, das Stricken fand ich auf jeden Fall nicht so befriedigend. Auf das Tuch bin ich sehr gespannt, da es asymmetrisch gestrickt wird und ich die Form sehr mag. Für ein Foto reichen die paar Reihen leider noch nicht. Man sieht nicht viel außer langen Stricknadeln und vielen bunten Maschenmarkierern. Das kommt also später mal. Leseknochen Genäht habe ich auch wieder ein bisschen. Inzwischen stapeln sich die Leseknochen bei mir, denn die Zahl der Fans im Familien- und Bekanntenkreis wächst weiter :-) Ein paar liegen noch bei mir rum, einige sind schon ausgezogen. Zum Lesen benutzt die natürlich niemand, sondern als Nackenkissen, welches einfach nur saubequem ist, ob im Bett, auf dem Sofa oder auf Reisen. Ansonsten habe ich ein paar Kissenbezüge mit einfachem Hotelverschluss gemacht und als nächstes auf der Liste stehen endlich mal vernünftige Vorhänge für meine Schlafzimmergaube und auch noch eine kleine Babyhose, wenn ich mich denn mal an Jersey herantraue. Und wenn das dann klappt, dann möchte ich einen Sommerrock für mich nähen. Und zwar dieser hier.

anyusha

Advertisements

3 Gedanken zu “dies & das am Donnerstag | 05

  1. Gudrun schreibt:

    Meine Liebe,
    das Wollmeise Lace habe ich auch für einen Featherweight verarbeitet. Sieht super aus, zumal nach dem Waschen. Ich finde, Wollmeise ist bei allen Garnen eher im oberen Bereich der Stärke (Pure ist auch heavy fingering und DK entsprechend). Das WM Lace läßt sich dementsprechend nach meiner Erfahrung sehr gut mit light fingering Garnen kombinieren (z.B. Holst Coast), falls mal mehr Farbe gewünscht ist …
    Viele Grüße, Gudrun

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s