Das war mein Februar

Februar

Recht kurz war der Februar. Nicht nur laut Kalender. Auch so hatte ich das Gefühl, die Tage fliegen nur so vorbei. Arbeiten, Haushalt, Stricken, die Katzen. Erste Frühlingsblumen. Der vielleicht schönste Tag des Monats war mein Geburtstag. Nach einem notwendigen Frühlingsputz, vor allem die Fenster hatten es bitter nötig, kamen meine Familie und ein paar Freunde zum Frühstücken und Brunchen und blieben den ganzen Tag. Auch fand ich toll, dass es draußen so mild war und vor allem, dass es morgens nun schon hell ist, wenn ich zur Arbeit muss. So manchen Morgen konnte ich in einen tollen Sonnenaufgang gehen. Nun freue ich mich auf den März!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s