Von UFOs, Strickplänen und abtrünnigen Maschen

Ganz viele Ideen spuken in meinem Kopf herum und all die schönen Projekte, die ich gerne in diesem Jahr neu stricken würde. Ein paar Altlasten von 2013 schlummern natürlich auch noch im UFO-Korb. So richtig entscheiden kann ich mich nicht, womit ich anfange, was ich weitermache. Ich schaffe es auch nicht, nur ein einziges Teil anzustricken und dann auch in einem Zug fertigzustellen, bevor ich ein anderes anschlage. Geht Euch das auch immer so? Im Moment habe ich zwei angefangene RVO Pullis in unterschiedlichen Stadien der Fertigstellung auf den Nadeln und eine fast fertige Babyjacke, alles aus dem letzten Jahr. Dazu seit Anfang Januar einen einfachen Laceschal in grau und nachdem die Wolle diese Tage angekommen ist, auch das Tuch Ascalon, welches ich unbedingt haben möchte. Ein Paar Socken aus unbekannter Vorratswolle will auch diesen Monat fertig werden.

Die Sachen, die ich jetzt im Januar angeschlagen habe, außer den Socken, wollten auch nicht so Recht. Das Tuch (Hilfe! Englische Anleitung!) habe ich erst beim dritten Anlauf auf die Reihe bekommen. Das erste Mal habe ich mich nach ein paar Zentimetern nicht mit der kleinen, rüschigen Kante des Musterteils anfreunden können. Ich denke, das hätte ich so nie getragen. Also nochmal von vorne mit einer schlichten Kante. Nach ein paar Zentimetern und meiner Unvorsichtigkeit ist das Gestricksel Kater Tyson zum Opfer gefallen, der sich nicht nur in der Wolle verknotet, sondern auch vorsorglich die pieksende Nadel entfernt hatte, so dass alle Maschen hoffnungslos verloren waren. Der dritte Anlauf sieht gut aus und ist super sicher verstaut.

Den Laceschal habe ich immer in der Tasche dabei und stricke meist in der Mittagspause im Büro etwas weiter. Beim ersten Versuch habe ich gemerkt, dass mir das Lacegarn mit 4,5er Nadeln einfach nicht gefällt, also das lockere und löchrige. Mit NS 3,0 habe ich ihn nochmal angefangen und das ist deutlich schöner geworden, also zumindest für mich. Bis ich mittendrin die runtergefallene Masche entdeckt habe… Zum Glück ließ es sich fast unsichtbar beseitigen. Da ist mir wohl beim Zusammenstricken zweier Maschen eine entwischt.

Masche-weg

Ab jetzt muss das alles besser werden! Es gibt doch noch so viel Schönes zu Stricken! ;-)
Was habt ihr für dieses Jahr geplant? Plant ihr überhaupt? Und macht ihr eigentlich auch KALs mit?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s