Zimtschnecken

Ich bin endlich wieder einigermaßen fit.
Nach Tagen von fast 40°C Fieber und schlimmem Husten geht es wieder. Bis auf den Husten. Der ist sehr hartnäckig. Aber es muss weitergehen :-)
Zum Beispiel mit leckeren Zimtschnecken. Leider weiß ich nicht, wie sie schmecken, wenn sie einen Tag alt sind, denn das ist mir noch nie passiert.

Zimtschnecke

Hier das Rezept:

500 g Mehl
70 g Butter
250 ml Milch
3/4 Würfel Hefe
1 Tl Salz
3 El. Zucker
1 Ei

Aus den Zutaten einen lockeren Hefeteig kneten und dann mindestens eine halbe Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

Den Teig zweimal aufeinanderklappen, dann rechteckig ausrollen und mit etwas flüssiger Butter bestreichen. Etwa 3 EL Zucker mit 2 TL Zimt (nach Belieben mehr) mischen und auf den Teig streuen. Das ganze einrollen und in 16 Stücke schneiden. Die Stücke mit Abstand auf ein Backblech mit Backpapier setzen. Diese ein wenig in der Mitte eindrücken. Mit etwas Eigelb bestrichen werden die Schnecken schön braun, Zimtzucker kann auch noch oben draufgestreut werden.

Die Schnecken werden jetzt mit einem Küchentuch zugedeckt und müssen noch ein weiteres Mal gehen, bis sie deutlich aufgegangen sind. Dann kommen sie bei 180°C in den vorgeheizten Ofen und bleiben dort etwa 25 Minuten. Unter einem Tuch auskühlen lassen.

Und wie gesagt: Lauwarm sind sie am besten!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s